Workshop

Arbeitszeitrecht – gesetzliche Vorgaben und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

Silke Rohde, Rechtsanwältin, Journalistin und Autorin, Sauerlach über den Workshop:

„Im Workshop „Arbeitszeitrecht: Gesetzliche Vorgaben und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats“ geht es um Grundlagen, die jeder Arbeitnehmervertreter bei der Bewältigung seiner Aufgaben braucht. Die Referentin gibt zunächst einen Überblick über die zentralen Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG). Dieses Gesetz regelt die Rahmenbedingungen der Arbeitszeit (Überstunden, Sonn- und Feiertagsarbeit, Nachtarbeit). Im Workshop werden auch alle rechtlichen Fakten zu Überstunden vermittelt. Zusätzlich erläutert Ihnen die Referentin die Grundlagen Ihrer gesetzlichen Mitbestimmungsrechte bei der Arbeitszeit gemäß § 87 Abs. 1 Nrn. 2, 3 BetrVG.“

Workshopinhalte

  • Die wichtigsten Regelungen des ArbZG: Höchstgrenzen, Pausen, Sonn- und Feiertagsarbeit
  • Die bedeutendsten Fakten zu Überstunden
  • Überblick über weitere gesetzliche Grundlagen
  • Das erzwingbare Mitbestimmungsrecht nach § 87 Abs. 1 Nr. 2 und Nr. 3 BetrVG

Hier geht es zur Anmeldung

Silke Rohde ist Referentin der Berliner Betriebsrats-Tage für den Workshop
Silke Rohde, Rechtsanwältin, Journalistin und Autorin

Silke Rohde

Rechtsanwältin, Journalistin und Autorin

Silke Rohde ist als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht und Personalfragen tätig und hat hierfür ein Masterstudium in Personalentwicklung absolviert. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zu Betriebsratsthemen und Referentin auf Veranstaltungen für Betriebsräte. Darüber hinaus berät sie betriebliche Interessenvertreter.