Workshop 4:

Arbeiten zu Hause – was Sie als Betriebsrat über Homeoffice wissen müssen

RA Carsten Gebel, Rechtsanwalt in den Bereichen des Arbeitsrechts, des Gewerblichen Rechtsschutzes und des Internetrechts, Dillingen/Saar über den Workshop:

„Homeoffice bzw. Telearbeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. Aufgrund der fortschreitenden technischen Entwicklung und dem stärkeren Wunsch der Arbeitnehmer nach flexiblerem Arbeiten werden immer mehr Arbeitgeber und Betriebsräte vor die Herausforderung gestellt, die Möglichkeiten von Homeoffice-Arbeitsplätzen auszuloten und diesbezügliche Regelungen zu treffen um Homeoffice im Unternehmen zu etablieren oder auszuweiten. Hier ist es für Betriebsräte von großer Bedeutung, die rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen eines Homeoffice-Arbeitsplatzes zu kennen und über die bestehenden Mitwirkungsrechte des Betriebsrats im Bilde zu sein.“

Workshopinhalte

  • Beteiligung: Möglichkeiten und Grenzen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitsschutz: Brennpunkte bei der Heimarbeit
  • Arbeitszeitgesetz: Fallstricke im Homeoffice
  • Arbeitsüberwachung und der Datenschutz
Carsten Gebel ist Referent auf den Berliner Betriebsrats-Tagen für den Workshop
Carsten Gebel, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, gewerblichen Rechtsschutz und Internetrecht

Carsten Gebel

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, gewerblichen Rechtsschutz und Internetrecht

Carsten Gebel ist seit 2011 als Rechtsanwalt in den Bereichen des Arbeitsrechts, des Gewerblichen Rechtsschutzes und des Internetrechts tätig, zunächst in der Rechtsanwaltkanzlei k+r kropfrehberger, ab April 2014 Kropf + Kollegen. Seit Oktober 2015 ist Carsten Gebel in eigener Kanzlei tätig. In seinem Schwerprunkt Arbeitsrecht ist Herr Gebel auch als Referent und Autor tätig. Während des Referendariats war Carsten Gebel als freier Mitarbeiter bei einem saarländischen mittelständischen Unternehmen in der Personalabteilung tätig.