Workshop 3:

Arbeiten und unterwegs – was Sie als Betriebsrat über Außendienst und „mobiles Arbeiten“ wissen müssen

RA Stefan Wenzel, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Gesellschafter, Wenzel Höfflin Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Langenfeld/Rheinland über den Workshop:

„Der Begriff des „Arbeitsplatzes“ ist zunehmend differenzierter zu betrachten. Verschiedene Formen der Arbeitserbringung, wie z.B. der klassische Außendienst, aber auch neuere Formen wie „Mobiles Arbeiten“ gewinnen mit Blick auf Flexibilisierungswünsche an Bedeutung. Arbeitsrechtlich wirft dieser Umstand diverse Fragestellungen und Probleme auf, denen sich gerade auch Betriebsräte nicht entziehen können. Wie sollte der Betriebsrat rechtlich aufgestellt sein, um auch die Kolleginnen und Kollegen „draußen“ zu erreichen und deren Interessen konstruktiv zu berücksichtigen? Welche arbeitsrechtlichen Probleme birgt die Arbeit außerhalb einer gewöhnlichen Betriebsstruktur? Der Workshop soll hierzu einen aktuellen und praxisgerechten Überblick geben.“

Workshopinhalte

  • Der Außendienstmitarbeiter – ein „normaler“ Arbeitnehmer?
  • Vergütungsmodelle, kündigungsrelevante Fallstricke und weitere Besonderheiten der Außendiensttätigkeit
  • Aktuelle Rechtsprechung und praxisrelevante Fallbeispiele zu Außendienst und mobiler Arbeit
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats und Umfang der betrieblichen Mitbestimmung
Stefan Wenzel, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Gesellschafter der Wenzel Höfflin Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Stefan Wenzel

Fachanwalt für Arbeitsrecht und Gesellschafter der Wenzel Höfflin Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Stefan Wenzel ist seit Aufnahme seiner anwaltlichen Tätigkeit Partner einer mittelständischen Rechtsanwaltssozietät. Von Beginn an ist er auf das Arbeitsrecht spezialisiert. Zu seinen Mandanten gehören eine breitgefächerte Klientel von Betriebsräten, Arbeitnehmern und Arbeitgebern verschiedenster Branchen und Größen.